Joint Lab PhaSe
Phytochemistry and biofunctionality of plant Secondary metabolites

Aktuelles

Feierliche Eröffnung des Joint Labs am IGZ

Am 15. April 2019 wurde das Joint Lab „PhaSe - Phytochemie und Biofunktionalität sekundärer Pflanzenmetabolite“ feierlich eröffnet. Rund 40 Vertreterinnen und Vertreter der drei Partnereinrichtungen sowie Gäste aus dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg und anderer Einrichtungen aus der Region waren zur Feier an das IGZ gekommen. Die Leiter und Leiterinnen der drei Partnereinrichtungen führten in das Konzept und die Planungen für das Joint Lab ein. Danach erläuterten junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ihre Arbeiten, welche bereits auf Basis der langjährigen und guten Zusammenarbeit entstanden sind. Einige Ergebnisse der Arbeiten, wie z.B. ein Brot mit Sprossen oder ein neu entwickelter Brotaufstrich, konnten im Anschluss sogar verkostet werden.

„Der Einfluss pflanzlicher Nahrungsmittel auf die menschliche Gesundheit und die Entstehung von ernährungsbedingten Erkrankungen sind Themen von großer wissenschaftlicher und gesellschaftlicher Relevanz. Ich freue mich, dass drei Brandenburger Forschungseinrichtungen gemeinsam an diesem wichtigen Thema intensiv weiterarbeiten wollen“, so Münch.

Das Joint Lab PhaSe bedeutet einen nächsten Schritt zur Positionierung der Region im relevanten Forschungsumfeld und trägt damit zur Sichtbarkeit des Forschungsprofils „Ernährung und Gesundheit“ im Land Brandenburg bei.  

                                             

Pressemitteilungen

Pressemitteilung des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur

MAZ-Artikel

MAZ-Fotogalerie


Neuigkeiten

Keine Einträge vorhanden.